Ziele

Die erfolgreiche Behandlung von Menschen mit chronischen Wunden erfordert eine besondere Zusammenarbeit zwischen stationärer und ambulanter Versorgung und allen daran beteiligten Versorgern, z.B. Ärzten, Pflegefachkräften, Wundtherapeuten, ambulanten Pflegediensten, Podologen, Lymphtherapeuten, Apothekern, Orthopädietechnikern, stationären Pflegeeinrichtungen, Sanitätshäusern, Homecare-Unternehmen und Herstellern.

Aus dieser Überzeugung heraus hat sich im Jahre 2002 das Wundzentrum Hamburg e.V. als regionales Wundnetz in der Rechtsform eines gemeinnützigen Vereins gegründet. Satzungsgemäßes Ziel ist die interprofessionelle und interdisziplinäre Zusammenarbeit bei der Diagnostik, Therapie und Pflege von Menschen mit chronischen Wunden.

Primäres Ziel des Vereins ist es, die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern.
Dazu wird die Behandlung auf die Erfahrung der Beteiligten und die wissenschaftlichen Erkenntnisse der modernen Wundversorgung ausgerichtet. Dies setzt Standards voraus, die allgemeingültig und anerkannt sind und zu deren Anwendung sich die Mitglieder verpflichten. Diese Standards werden der Allgemeinheit durch freie Zugänglichkeit auf der Homepage zur Verfügung gestellt.

Durch die Mitwirkung vieler Hamburger Kliniken und spezialisierter Arztpraxen ist die wissenschaftliche Reputation und fachlich hochqualifizierte Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden gewährleistet. Die enorme Breite der Mitgliederbasis ermöglicht einen bisher in Deutschland nicht gekannten Erfahrungsaustausch auf allen Ebenen.

Die Mitglieder des Wundzentrum Hamburg e. V. sind Ansprechpartner u.a. für alle Arztgruppen, ambulanten Pflegedienste sowie stationären Pflegeeinrichtungen und stehen für eine kompetente ambulante Nachbetreuung der stationären Patienten.

Sie können sich hier das Informationsblatt zum Wundzentrum Hamburg e. V. herunterladen.

Hier gelangen Sie zur aktuellen Vereinspräsentation (Deutsch)

Hier gelangen Sie zur aktuellen Vereinspräsentation (Englisch)

Jeder, der ebenfalls hinter diesen Zielen steht, ist als Mitglied herzlich willkommen.

Hamburg im März 2020

Dr. med.
Christian Münter
1. Vorsitzender

Kerstin Protz
Stv. Vorsitzende

PD Dr. med. Katharina Herberger
Stv. Vorsitzende

Werner Sellmer
Schatzmeister