Unsere Standards

Die Standards und Nutzungsbedingungen

Wer sind wir:

Die Standardarbeitsgruppe besteht aus 17 Mitgliedern: sieben Ärzte, sieben Gesundheits- und Krankenpflegern/innen, einer Podologin, einem Apotheker und einem Vertreter der wundauflagenherstellenden Industrie.

Was machen wir:

Die Standardarbeitsgruppe entwickelt Standards zur Versorgung und zur Pflege von Menschen mit chronischen Wunden und den damit verbundenen Themen.

Hier auf der Homepage finden Sie:

  • Behandlungsstandards
  • Checklisten
  • Informationen
  • Produktanwendungsstandards
  • Verfahrensstandards

Die Gruppe erarbeitet und verabschiedet die Standards gemeinsam und entscheidet dann, ob ein Standard noch eine weitere nationale Fachexpertise benötigt. In diesem Fall wird ein externer Fachexperte um ein Review gebeten. Ansonsten wird der Standard von der Leitung der Standardgruppe und dem ersten Vorsitzenden des  Wundzentrum Hamburg e. V. freigegeben und auf der Homepage veröffentlicht.

Anwendung der Standards:

Die in der Standardgruppe des Wundzentrum Hamburg e. V. erarbeiteten Standards sind für jedes Mitglied verbindlich.

Ansprechpartner:

Haben Sie Fragen zu unseren Standards, Verbesserungsvorschläge oder Wünsche für weitere Standards, schreiben Sie uns Ihre Vorschläge:  standardgruppe@wzhh.de

Die Mitglieder der Standardgruppe finden Sie in dieser Liste.

Termine der AG-Treffen in 2021:  11.03., 20.05., 23.09., 18.11.2021 (Terminverschiebung beachten)

Leitung der Standardarbeitsgruppe

Seit dem 10. September 2020 steht die Standardgruppe des Wundzentrum Hamburg e. V. unter der Leitung von Dr. med. Axel Pflugradt und Kerstin Protz.

Dr. med. Axel Pflugradt

Dr. med. Axel Pflugradt
Facharzt für Gefäßchirurgie und Facharzt für Chirurgie

Studium der Humanmedizin in Rostock. Facharzt für Chirurgie seit 2004 und Gefäßchirurgie seit 2007. Ausbildung in Wismar und Neuruppin, Tätigkeiten als Oberarzt in Hamburg-Wandsbek und am universitären Herzzentrum des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf. Zweiter Stellvertreter des Chefarztes. Mitglied im Vorstand der Vereinigung Norddeutscher Gefäßmediziner e. V. Durchführung des kompletten Spektrums der Gefäßchirurgie ohne Beteiligung der Herz-Lungen-Maschine mit Schwerpunkt Hybrid-Eingriffe, endovaskuläre Aortenchirurgie und periphere Bypass-Chirurgie.

Nach seiner Tätigkeit als Oberarzt der Asklepios Klinik Wandsbek, zuständig für die Gefäß-Ambulanz und stellvertretend für die Versorgung der Asklepios-Klinik-Barmbek, war er Chefarzt der Klinik für Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie am Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus gemeinnützige GmbH in Hamburg. Ab 01.07.2019 ist er als niedergelassener Gefäßchirurg in der ÜBAG Gefäßpraxis Bevensen – MVZ Dannenberg tätig.